Kursnummer K 3830 Weinseminar - Grundseminar

Für alle, die Freude am Weintrinken haben und gerne neue Entdeckungen in der Weinwelt machen. Aber auch für alle, die Grundsätzliches interessiert, ist dieses Seminar geeignet.

  • Was charakterisiert einen guten Bordeaux, was sind Tannine, wie ist die Etikettensprache auf den Flaschen zu verstehen?
  • Nach welchen Kriterien beurteilt man einen Wein, wie bestimmt man das Preis-Leistungsverhältnis?
  • Wie wirken sich Anbaumethoden, Reberziehung und Kellertechnik auf die Qualität des Weines aus?
  • Was sind die typischen Eigenschaften eines Chardonnay, Cabernet sauvignon, Merlot, Syrah etc.?

Diesen und weiteren Fragen gehen die Teilnehmer des Seminars nach, indem sie an fünf Abenden fünf typische Weinbaugebiete geschichtlich, kulturell und natürlich auch mit typischen Weinen dieser Gegend erschließen. Dabei wird neben den gebietstypischen Besonderheiten immer wieder Grundsätzliches zum Weinbau wiederholt, auf den Ausbau, die Lagerung des Weines im Keller, auf den Schnitt der Reben und die Behandlung der Böden wird ebenso eingegangen wie auf folgende praktische Fragen:

  • Wie finde ich zu einem perfekten Essen die perfekten Weine?
  • Wie bereite ich die Weine zum Genuss vor? Welche Temperatur verträgt welcher Wein?
  • Wie lagere ich Weine richtig? Wie bewahre ich einen einmal geöffneten Wein auf?

Sieben typische Weine eines Weinbaugebietes unterstützen die Ausführungen zu Kultur, Klima und Geschichte und bringen das Flair dieser Gegend mit in den Seminarabend ein.

 

Leitung:

Johann Fischaleck, Markus Tischler

Beginn/Dauer:

Mittwoch,

31. Januar 2018, (Grundseminar)

5 Abende, 14-tägig

Zeit:

20.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr  

Ort:

vhs-Gebäude Jellenkofen, Tannenstr. 4

Gebühr:

Teilnehmer:

75 Euro, incl. Materialkosten

maximal 12 Teilnehmer

Dieser Kurs ist leider ausgebucht!