E 385    Die Hüfte – Dreh- und Angelpunkt

Egal ob Laufen, Gehen oder Stehen – die Hüfte ist an fast jeder Bewegung des Körpers beteiligt. Schmerzen in der Hüfte sind ein weit verbreitetes Beschwerdebild und können kontinuierlich oder nach Belastung auftreten, von der Leistengegend bis in die Gesäßmuskeln ausstrahlen. Oft führen Hüftbeschwerden zu einer erheblichen Beeinträchtigung im Alltag. PD Dr. med. Ernst Sendtner, Leitender Arzt der Sektion minimal-invasive Hüftchirurgie und spezielle Orthopädie der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Krankenhaus Vilsbiburg, spricht über gute Neuigkeiten rund um das Thema Hüftbeschwerden. Konkret geht es um das Erkennen der Ursachen, welche den Hüftschmerz auslösen. PD Dr. Sendtner stellt Methoden vor, mit denen Betroffene eine Arthrose (Gelenkverschleiß) an der Hüfte verhindern oder eine Verschlechterung aufhalten können und spricht über neue Methoden und Materialien bei der operativen Behandlung der Arthrose. Er berichtet über aktuelle Konzepte, die die Beweglichkeit und Mobilität der Hüfte verbessern und wie Sie diese umsetzen können.

 

Referent:        PD Dr. med. Ernst Sendtner, Leitender Arzt Sektion minimal-invasive Hüftchirurgie und spezielle Orthopädie an der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Krankenhaus Vilsbiburg mit zertifiziertem Endoprothetikzentrum

Termin/Zeit:     Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.00 Uhr

Ort:                 vhs-Gebäude Jellenkofen, Tannenstraße 4

 

Der Eintritt ist frei