K 3928         Strickwolle selber färben

 

Mit professionellen Säurefarben werden Sport- und Sockenwolle in Farbverläufen, Linien, Sprenkeln etc. gestaltet. Die Grundfarben Gelb, Rot, Blau, Grün und Schwarz können zu allen Farbtönen gemischt werden. Von zart pastellig bis kräftig ist jede Abstufung möglich. Farbimpressionen wie auf Gemälden von Van Gogh, Monet oder Pollok geben gute Vorlagen.

Auch Fotos können als Ideengeber für die Gestaltung dienen. Das Ergebnis wird zu Hause im Backofen nach Anleitung fixiert. Gestrickt oder gehäkelt zu Mützen, Schals oder Socken kommt die individuelle Färbung voll zur Geltung. Pro Teilnehmer werden 300g Sport- und Sockenwolle (auf Wunsch auch mehr) zur Verfügung gestellt, dazu die Säurefarben in Gelb, Rot, Blau, Grün und Schwarz.

Mitzubringen: Gummihandschuhe, 5 Schraubdeckelgläser(ca.500ml),  1 Küchenrolle, 1 Rolle Frischhaltefolie, Schüssel und ganz wichtig: eine Staubmaske. 

 

Leitung:

Eva Jehmlich

Beginn/Dauer:

Freitag, 23. November 2018,

1 Abend            

Zeit:

19.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr

Ort:

vhs-Gebäude Jellenkofen, Tannenstraße 4

Gebühr:

22 Euro, zuzüglich Materialkosten

 

Anmeldung

Wenn Sie das Formular durch Anklicken des roten Textes geöffnet haben, können Sie sich online anmelden. Die Felder mit einem roten Stern sind Pflichtfelder. Wenn Sie diese nicht ausfüllen, wird die Anmeldung nicht ausgeführt.

Ihre Anmeldedaten werden elektronisch gespeichert und von der vhs Ergoldsbach-Neufahrn-Bayerbach sicher verwahrt. Sie werden nur für die Kursverwaltung verwendet und nicht an außenstehende Personen weitergegeben. Lediglich die jeweils zuständigen Kursleiter erhalten Ihre Anschrift und Kontaktdaten wie Telefonnummer oder Email-Adresse.

Pflichtfeld *

Mit meiner Anmeldung erteile ich der vhs Ergoldsbach-Neufahrn-Bayerbach ein SEPA-Mandat für den Bankeinzug der dafür anfallenden Kursgebühren.

Durch die Angabe Ihrer Email-Adresse oder Telefonnummer erleichtern und beschleunigen Sie die Kontaktaufnahme für evtl Rückfragen oder Zusatzinformationen.

Ihre Bankdaten werden zum Einzug der Kursgebühren im Lastschriftverfahren benötigt. Sie können diese auch per email oder schriftlich mitteilen.

In das nachfolgende leere Feld geben Sie bitte die Zahlen und Buchstaben aus dem Bild ein. Auf Klein- und Großschreibung brauchen Sie nicht zu achten. Wenn Sie den Inhalt nicht genau erkennen können, klicken SIe auf den kleinen Kreis neben dem Bild. Dann ändert sich der Inhalt.

Diese lästige Prozedur ist leider zum Schutz vor automatischen emails notwendig.

  Captcha erneuern