Aufgrund privater Umstände verschiebt sich der Beginn der "offenen"-Yoga-Stunden unter der Leitung von Therese Ganser.

Kursnummer K  4197 Yoga - offene Stunde

Yoga hat auf viele Menschen eine beruhigende, ausgleichende Wirkung und kann somit den Folgeerscheinungen von Stress entgegenwirken.

Bei den Yoga-Körperübungen werden Kraft, Flexibilität, Gleichgewichtssinn und Muskelausdauer trainiert. Beispielsweise kommt es durch die Aktivierung der Muskeln, Sehnen, Bänder und Blut- und Lymphgefäße bei den Übungen zu einer verbesserten Durchblutung. Die Rückenmuskulatur wird gekräftigt, was wiederum zu einer verbesserten Körperhaltung führen kann.

Yoga und die Übungen sind Erfahrungsweisheiten, bei denen es viel mehr auf die Praxis ankommt, als darauf, die unterschiedlichen Wirkungen zu benennen. Eine der beabsichtigten Wirkungen ist das zu Ruhe bringen des Gedankenflusses. Die Übungen  (Asanas ) symbolisieren ein „Geschehenlassen“ - das Gegenteil zur üblichen Gymnastik, die auch gesund, meistens aber leistungsorientiert ist. Im Yoga geht es grundsätzlich nicht um Leistung, Erreichenwollen und Erfolge („Yoga ist kein Wettbewerb“). Für Yoga ist es nie zu spät, egal in welchem Alter Sie damit beginnen.

 

Bitte Isomatte, bequeme Kleidung und 1 – 2 Decken mitbringen.

 

Leitung:           Therese Ganser, Yogalehrerin

Beginn:            Montag, 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr

Dauer:             ganzjährig, aber ohne Ferienzeit, Beginn 14. September 2020

Ort:                vhs-Gebäude Jellenkofen, Tannenstr. 4

Gebühr:           5 Euro pro Abend, Mitgliedschaft bei der vhs erforderlich

Corona-bedingt ist eine Anmeldung bei der Kursleiterin erforderlich!