Hygieneregeln für Kurse (Stand 23.11.2021)

 

  • Für Präsenz-Veranstaltungen in geschlossenen Räumen gilt die 2G-Regel (Geimpft/Genesen). Es dürfen nur Personen an vhs-Veranstaltungen in Innenräumen teilnehmen, die geimpft, genesen oder getestet sind und einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Der Nachweis ist zu Kursbeginn der Kursleitung unaufgefordert vorzulegen. Ohne Nachweis ist eine Teilnahme am vhs-Angebot nicht möglich.
  • Für alle Präsenz-Kurse gilt die 2G-Regel  für Teilnehmer*innen (Geimpft/Genesen)

 

  • Gute Händehygiene (regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 - 30 Sekunden).

 

  • Einhaltung von Husten- und Nasenetikette (Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das anschließend entsorgt wird)

 

  • Beim Betreten des Gebäudes/Raumes sind die Hände zu desinfizieren. Hierfür stehen Spender im Eingangsbereich und in den Kursräumen zur Verfügung

 

  • Der Mindestabstand (1,5 m) zu anderen Personen ist einzuhalten, auch beim Betreten und Verlassen des Gebäudes

 

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2-Maske) im Gebäude ist Pflicht bis zum Platznehmen im Kursraum. Während des Kurses dürfen die Masken abgenommen werden. Ab Verlassen des Platzes besteht Maskenpflicht.

 

  • Kein Körperkontakt (Vermeidung von Händeschütteln und Umarmungen)

 

  • Vermeidung von Gruppenbildung vor, während und nach dem Kurs

 

  • Bitte kommen Sie so zum Kurs, dass keine Aufenthaltszeiten im Gebäude entstehen

 

  • Hände vom Gesicht fernhalten (Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund)

   

  • Regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume (mindestens 1x pro Stunde stoßlüften)

 

  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben und umgehend die vhs informieren.